http://schweiz-liebe.com

Kühl-und Gefriergeräte sind Stromfresser: Was tun?

12.06.2019 |  Von  |  Küche, News
http://alcat-suisse.com
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Kühl-und Gefriergeräte sind Stromfresser: Was tun?
Jetzt bewerten!

Stromfresser im Haushalt sind ein gängiges Problem. Ganz besonders neigen Kühl-und Gefriergeräte dazu, die Stromrechnung am Ende des Jahres in die Höhe zu treiben.

Doch woran liegt das?

Selbst moderne Kühl- und Gefrierschränke können das Problem aufweisen regelmässig zu vereisen. Ein leichter Reifansatz an den Innenwänden ist jedoch vollkommen normal. Doch wird der Reif dicker oder bildet eine Eisschicht, kann sich das Gefriergerät als Stromfresser entpuppen und das Gerät sollte abgetaut werden.

Die Stromfresser Kühl-und Gefriergeräte

Stromfresser im Haushalt sind ein gängiges Problem. Ganz besonders neigen Kühl-und Gefriergeräte dazu, die Stromrechnung am Ende des Jahres in die Höhe zu treiben. Doch woran liegt das? Selbst moderne Kühl- und Gefrierschränke können das Problem aufweisen regelmässig zu vereisen. Ein leichter Reifansatz an den Innenwänden ist jedoch vollkommen normal. Doch wird der Reif dicker oder bildet eine Eisschicht, kann sich das Gefriergerät als Stromfresser entpuppen und das Gerät sollte abgetaut werden.


 Friedemann Mack (Bildquelle: EVS Energie Versorgung Service)

Friedemann Mack (Bildquelle: EVS Energie Versorgung Service)


Energieexperte Friedemann Mack, Geschäftsführer der EVS Energie Versorgungs Service GmbH, informiert:

„Eine Vereisung von etwa fünf Millimetern kann den Stromverbrauch schon um circa 30 Prozent steigern. Das bedeutet selbst bei einem modernen Kühlgerät, der Klasse A+++, um die 15 Euro jährlich zusätzlich an Stromkosten.“

Auch gibt der Experte als Tipp, den Kühlschrank und die Gefriertruhe regelmässig zu enteisen. Vor allem bei alten Geräten seien zwei Mal im Jahr empfehlenswert. Dazu eignen sich besonders gut die kalten Wintermonate, denn während das Gerät abtaut, können die Lebensmittel draussen gelagert werden, ohne zu verderben.

Um eine vorzeitige Eisschicht zu verhindern, lohnt sich ein Blick auf die Temperatur im Kühlschrank. Die empfohlene Temperatur liegt bei 7 Grad Celsius und kann bei modernen Kühlschränken mitunter schon mit der geringsten Stufe erreicht werden. Bei der Gefriertruhe oder -schrank reichen oftmals 18 Grad Celsius.

 

Quelle: EVS Energie Versorgung Service
Titelbild: Andrey_Popov – shutterstoc.com

About belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Kühl-und Gefriergeräte sind Stromfresser: Was tun?

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.

pill-schweiz.com