http://schweiz-liebe.com

Author Archive

Sonos Move – der erste akkubetriebene Sonos Speaker für draussen

05.09.2019 |  Von  |  Garten, News  | 
Jetzt bewerten!

Sonos geht den ersten Schritt raus aus dem Zuhause: Der Sonos Move ist der erste akkubetriebene Smart Speaker für grossartigen Sound drinnen, draussen und unterwegs. Der Move, der im WLAN ein fester Bestandteil des Sonos Systems ist und zusätzlich über Bluetooth verfügt, ist ein kraftvoller Speaker, der neue Massstäbe im Bereich der tragbaren Speaker setzt.

Ab heute vorbestellbar und ab dem 24. September für CHF 429 global verfügbar.

Weiterlesen

Stilvolle Raumbeduftung – neue Produktlinie von CWS AmbianceLine

04.09.2019 |  Von  |  News, Wohnen  | 
Jetzt bewerten!

CWS lanciert in der Schweiz eine neue Produktlinie im Bereich Raumhygiene. Mit der neuen Produktlinie „AmbianceLine“ steigt CWS in das begehrte Marktsegment Duftmarketing ein. Der Duftspender überzeugt durch das zeitgemässe Design, in bewährter CWS Qualität.

Düfte sind emotionale Schlüsselreize. Angenehmer Raumduft schafft eine positive Atmosphäre. Duftmarketing oder Ambienting wie es heutzutage genannt wird, gibt es seit Millionen von Jahren – sein Ursprung findet sich in der Flora & Fauna. Mehr als jeder andere Sinn stimuliert der Geruchssinn (Duft) den Menschen: Es werden ganze Gefühlswelten geweckt – schneller und intensiver als Worte & Bilder. Überall dort, wo sich Menschen aufhalten, sind Emotionen im Spiel und hier kann Duftmarketing optimal eingesetzt werden.

Weiterlesen

Umfrage zum Thema Smart Home zeigt grosse Sorge um Privatsphäre

03.09.2019 |  Von  |  News, Wohnen  | 
Jetzt bewerten!

Nur jeder dritte Bundesbürger (35 Prozent) würde in ein Smart Home mit künstlicher Intelligenz ziehen. Das hat eine repräsentative Umfrage des Marktforschungsinstituts Ipsos unter 1.000 Personen im Auftrag des TÜV-Verbands (VdTÜV) ergeben.

In einem KI-Smart-Home werden Lebensgewohnheiten wie zum Beispiel Heizen, Anwesenheit oder Lebensmittelkonsum mit Hilfe intelligenter Algorithmen analysiert. Das Smart Home optimiert dann den Energieverbrauch oder übernimmt automatisch den Einkauf. Eine deutliche Mehrheit von 57 Prozent kann sich das nicht vorstellen und 8 Prozent sind unentschlossen.

Weiterlesen