http://schweiz-liebe.com

Vorsicht vor Wucher-Handwerkern

18.12.2020 |  Von  |  News

Aktuell machen dubiose Handwerker die Runde, welche sich in betrügerischer Weise mit Arbeiten zu Wucherpreisen aufdrängen.

Die Kantonspolizei mahnt, sich nicht auf solche Leute einzulassen.

Beim 95-jährigen Bewohner eines Einfamilienhauses im Bezirk Brugg tauchte am Mittwoch, 16. Dezember 2020, ein Unbekannter auf. Dieser wies auf ein Leck in der Dachrinne hin und drängte darauf, den Schaden zu reparieren. Der Senior liess sich überreden, worauf sich drei Männer an die Arbeit machten. Allerdings zeigte sich jetzt, dass das Trio gleich die ganze Dachrinne ersetzte. Dementsprechend erhöhten sich die Kosten laufend. Dies gipfelte darin, dass die Handwerker anstelle von ursprünglich 140 Franken für das Flicken des Lochs nun auf fast 9’000 Franken bestanden.

Anstelle zu zahlen, rief der Senior seinen Sohn an, der sofort die Polizei einschaltete. Diese konnte die Arbeiter noch rechtzeitig antreffen und auf den Polizeistützpunkt bringen. Die Kantonspolizei verzeigte die drei jungen Rumänen wegen Wuchers an die Staatsanwaltschaft.
Zu einem gleichartigen Vorfall kam es einen Tag später in einer anderen Aargauer Gemeinde. Dort hatten dubiose Handwerker die Bewohner eines Einfamilienhauses dazu überreden können, das Dach sanieren zu lassen. Nach getaner Arbeit forderten die Arbeiter mehrere zehntausend Franken, was einem Vielfachen des ursprünglichen Preises entsprach. Während der Ehemann schon auf dem Weg zur Bank war, rief dessen Frau glücklicherweise die Polizei.

Diese konnte die Arbeiter zwar nicht mehr antreffen, jedoch eine Zahlung verhindern. Die Ermittlungen nach dieser Täterschaft, die mit einem in der Schweiz eingelösten Lieferwagen unterwegs war, sind im Gange.

Die Kantonspolizei warnt einmal mehr vor solchen dubiosen Handwerkern. Sie mahnt, sich nicht auf solche einzulassen und sofort die Polizei zu rufen (Notruf 117). Zusätzlich empfiehlt die Polizei, für solche Arbeiten einen renommierten Fachbetrieb zu beauftragen und im Voraus Vergleichsofferten einzuholen.

 

Quelle: Kapo AG
Artikelbild: Symbolbild © dindumphoto – shutterstock.com

About belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Vorsicht vor Wucher-Handwerkern

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.