07 Juli 2024

Rande / rote Rüben: Neue Studie beleuchtet ihre gesundheitlichen Effekte

Rande beziehungsweise Rote Rüben speichern besonders viel Nitrat aus dem Boden. Der Stoff stand lange im Verdacht, Krebs zu fördern. Obwohl sich das bisher in Studien mit Menschen nicht bestätigt hat und heute auch positive Wirkungen beschrieben werden, ranken sich weiter Mythen um das Gemüse. Neue Erkenntnisse einer klinischen Studie tragen zum Lösen des Rätsels der beliebten Power-Rübe bei. Die Rote Rübe senkt den Blutdruck, allerdings nur kurzfristig, wie eine klinische Studie zeigt. Dafür dürfte sie positive Wirkungen bei chronischen Entzündungen haben.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-10').gslider({groupid:10,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});