Die 43. Luga hat begeistert

Die 43. Luga ging am Sonntag, 1. Mai 2022 sehr erfolgreich zu Ende: Über 120’000 Personen besuchten die Zentralschweizer Frühlingsmesse und genossen ein vielseitiges Angebot sowie ein abwechslungsreiches Programm.

Während zehn Tagen herrschte auf dem Messegelände eine gute Stimmung. Entsprechend positiv sieht das Fazit der Messeleitung aus.

Am Sonntag, 1. Mai 2022 schloss die Luga nach zehn erfolgreichen Tagen ihre Türen. Über 120’000 Besucherinnen und Besucher kamen an die Zentralschweizer Frühlingsmesse, was den Zahlen der letzten Luga im Jahr 2019 entspricht. Nach den Ausfällen der Luga 2020 und 2021 ist die Messeleitung mit diesem Ergebnis äusserst zufrieden: „Wir freuen uns sehr, dass wir dort anknüpfen konnten, wo wir aufgehört haben. Nach zwei Jahren Pandemie hat dies unsere Erwartungen übertroffen“, sagt Messeleiterin Luzia Roos. Besonders aufgefallen sei zudem die sehr gute Stimmung auf dem Messegelände: „Wir haben gespürt, dass unsere Besuchenden die Luga vermisst haben. Das Bedürfnis wieder etwas erleben zu können, war gross“, erklärt Luzia Roos.




Die Luga lebt

Dass die Luga den Nerv der Zeit getroffen hat, erstaunt die Messeleiterin nicht: „Die letzten zwei Jahre haben deutlich gezeigt, dass der persönliche Kontakt durch nichts zu ersetzen ist.“ Die Luga ist der Ort, wo Aussteller, Institutionen und Organisationen ihre Produkte inszenieren, Informationen transportieren und mit der Zentralschweizer Bevölkerung in den direkten Kontakt kommen. „Der vielseitige Marktplatz und Treffpunkt spricht ein durchmischtes Publikum an und macht aktuelle Themen sichtbar“, erklärt Luzia Roos die Stärke der Luga und ist überzeugt: „Die vielen positiven Reaktionen von Ausstellern und Besuchenden zeigen, dass wir mit der Entwicklung der Luga auf dem richtigen Weg sind.“







Digitaler Kanal als Ergänzung

So soll sich die Luga auch stetig weiterentwickeln – in diesem Jahr mit dem neu lancierten Luga-Club.
„An der Luga kann man sich während zehn Tagen über neue Produkte und Dienstleistungen informieren und von speziellen Angeboten profitieren. Im Luga-Club wird dies das ganze Jahr über möglich sein“, erklärt Luzia Roos. Aktuell haben sich bereits über 6000 Nutzer im Luga-Club kostenlos registriert.



Vorfreude auf die Luga 2023

Dass das Interesse an der Luga gross ist, zeigt sich bei der Planung für die nächste Frühlingsmesse vom 28. April bis 7. Mai 2023. Dazu die Messeleiterin: „Wir haben Anfragen von diversen Organisationen und spüren, dass die Luga als Informations- und Erlebnisplattform gefragt ist.“

Bereits jetzt sind erste Highlights der Luga 2023 bekannt: Die Gebäudeversicherung des Kantons Luzern wird mit der Sonderschau „Haus steht Kopf“ vor Ort sein und auf interaktive Art und Weise für die Gefahren der Elemente sensibilisieren. Eine weitere grosse Sonderschau präsentiert Mutterkuh Schweiz. Die Vereinigung gibt mit „Beef.ch“ Einblick in das Qualitätsdenken der schweizerischen Fleischwirtschaft.

 

Quelle: Luga
Bildquelle: Luga

author-profile-picture-150x150

Mehr zu belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

website-24x24

Kommentare: 0

Ihr Kommentar zu: Die 43. Luga hat begeistert

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.

jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-10').gslider({groupid:10,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});