Die schönsten Frühlings- und Osterdeko Trends 2022

Der Frühling kommt in grossen Schritten und auch Ostern kündigt sich an.

Zeit sich mit den neuen Dekotrends zu beschäftigen! Wir stellen die schönsten Trends für 2022 vor.

Viel Natur, viel Muster und Motive – die Dekotrends 2022

Die folgenden Trends gelten nicht nur für Ostern, aber Ostern läutet für viele die neue Dekophase ein, in der man nun zu anderen Farben und Deko-Elementen greift als im Winter.

Es gibt eine Vielzahl an neuer Trends, die man natürlich nicht alle aufgreifen muss. Denn sie widersprechen sich auch oft. Einfach schauen, welcher Trend sich in die eigene Deko, den eigenen Haushalt gut integrieren lässt. Und bitte nicht alles umschmeissen, denn wir müssen alle nachhaltig denken.

Der Fokus ist eindeutig auf Natur, Blumen, Tiere und Handgemaltes gelegt. Ja, die romantischen Blütendekore unserer Grossmütter sind irgendwie wieder da, wenn auch in anderem Gewand. Blütendekor auf Geschirr und Servietten kommt einfach immer wieder. Darauf kann man sich regelrecht verlassen. Also bitte nicht unbedingt altes Geschirr wegwerfen.

Hier zählen wir Ihnen die spannenden neuen Trends auf. Im Video unten sehen Sie Beispiele dafür. Wundern Sie sich nicht, wie verschieden sie sind. Das liegt daran, dass viele Interieur-Marken ihren eigenen Weg gehen und eigene Trends setzen. So gibt es neben den schönen Pastellfarben, auch Leuchtende Farben! Beides passt nicht zusammen, also muss man sich entscheiden.

Auch was die Muster angeht, so beisst sich einiges und man muss sich für einen Trend entscheiden. Etwa für zarte Blumenmuster, handgemalte Motive oder witzige Schwarz-Weiss-Drucke als Tiermotive.



Deko-Trends 2022 im Überblick

  • Gänseblümchedekor auf Geschirr, Handtüchern, Servietten, Tischdeken
  • Manufaktur-Drucke in Schwarz- Weiß auf Textilien
  • Naturfarben: Beige, Braun, Grün
  • Helles Holz, Baumrinde, Holzeier, Geschnitzte Zapfen
  • Goldakzente: Goldene Dekofiguren und Golddruck auf Porzellan
  • Silberakzente: Silbernes Geschirr, Silberne Dekoakzente
  • Farben: Mint und Bleu, Rosa
  • Mustermix im Dekor, Patchwork-Geschirr
  • Aquarell-Malereien auf Geschirr, Servietten und Textilien
  • Pastellfarben in allen Tönen, Colorblocking auf Kerzen
  • Deko-Gruppierungen: Mehrere Figuren und Kerzen zusammenstellen, alles in einem Stil gehalten
  • Kissen mit witzigen Motiven
  • Blümchendruck allover
  • Neon-Akzente
  • Romantische Hasenmotive
  • Plakative Blumen
  • Gnome als Dekofiguren
  • Grün-in-Grün Deko
  • Kräutermotive mit Lavendel, Rosmarin, Salbei
  • Blumenwiesemotive
  • Erdbeerenmotive, Herzenmotive
  • Opulenter Blumenschmuck in echt oder künstlich
  • Trendfarbe Rosé
  • Blütenformen für Geschirr
  • Filigrane Blumenmotive und botanische Zeichnungen
  • Niedliche Tierskizzen
  • Farbspritzer und Farbkleckse auf Motiven
  • Streublumen-Motive
  • Frisches Sonnengelb als Akzent
  • Gartenlook
  • Sonnige Farbkombinationen: Rot, Orange, Gelb
  • Gelb-Blau-Kombination
  • Leuchtende Farben
  • Künstlerisch bunt bedruckte Tierfiguren

Goldene Eier, Goldrahmen und Goldakzente


Goldakzente in der Deko sind 2022 Trend. (Bild: photoJuli86 – shutterstock.com)

Gold sehen wir jetzt nicht nur an Weihnachten, sondern auch an Ostern. Man mag es edel und glänzend. Goldene Eier sind also eine gute Idee, aber auch viel filigrane goldene Linien am Geschirr und auf Dekofiguren. Wer kein Gold mag, wählt einfach Silber.

Goldfarbene Deko wirkt schön sonnig und lässt sich sehr leicht kombinieren. Wer selber kreativ werden will, findet im Bastelgeschäft oder Schreibwarenläden goldene Stifte. Auch die Osterkarten kann man diese Saison mit goldener Schrift schreiben oder verzieren.

Aquarellmotive und Künstlerisches auf Geschirr und Textilien


Aquarellmotive sind im Frühjahr 2022 sehr gefragt. (Bild: Daria Ustiugova – shutterstock.com)

Kunst wird wieder hoch geschätzt, besonders Zeichnungen, Aquarelle von Blumen sind absolut im Trend! Das bedeutet, Sie können selbst auch aktiv werden und die Ostereier mit filigranen Blütenmotiven verzieren. Oder verschenken Sie selbst gemalte Blumenbilder, verzieren sie Karten zum Verschicken und Postkarten.

Professionelle Botanische Zeichnungen sind wieder absolut im Trend! Diese müssen sehr realitätsgetreu aussehen, wie früher im Lehrbuch.

Altrosé als Trendfarbe


Altrosé ist eine sehr schicke Trendfarbe in 2022. (Bild: Daria Minaeva – shutterstock.com)

Neben all den schönen Pastelltönen, Neonfarben und leuchtenden Farben hat sich eine Farbe auch ganz besonders durchgesetzt und das ist das Altrosé. Die Farbe vieler schöner Blüten wie Pfingstrosen, Magnolien und Rosen mag so gut wie jeder. Als Dekofarbe passt sie sich wunderbar an. Besonders toll wirkt sie zum weissen Shabby-Look und all den trendigen Naturtönen, Baumrinde etc.

Spielen Sie mit dieser Farbe! Sie können auch einzelne Blüten als Deko auf den Tisch legen. Es ist eine sanfte Farbe, die das Gemüt beruhigt und sehr erholsam wirkt. Dazu passt sehr gut Silber.

Selbstgebastelte Tischdeko


Kreativität ist weiterhin gefragt: Basteln Sie den Ostereiern Hasenöhrchen! (Bild: Victoria Kondysenko – shutterstock.com)

Zu all den Trends macht sich selbstgebastelte Deko immer gut. Formen Sie die Servietten als Hasenohren, basteln Sie Anhänger für den Osterstrauss, dekorieren Sie die bunten Ostereier. Man muss nicht gut zeichnen und malen können, um tolle Deko zu produzieren!

Auch Gehänge fürs Fenster oder von der Decke herab kann man mit Ostereiern leicht erstellen. Die Eier haben kein Gewicht und wenn eines kaputt geht – was soll’s? Malen Sie einfach ein Neues!

Dekormix: Alt und neu bunt gemixt


Geschirr darf jetzt bunt gemixt sein, auch mit verschiedenen Mustern. (Bild: Life Morning – shutterstock.com)

Das ist wirklich neu und ein toller Trend: Jetzt darf man Geschirr mit unterschiedlichen Dekoren mixen! Sie müssen also Einzelteile oder Erbstücke nicht wegpacken, sondern können sie integrieren. Die Blumentasse von Oma darf jetzt auf einem karierten Unterteller stehen. Blümchenmuster zu geometrischen Motiven. Es darf kombiniert werden, wenn es wirklich harmonisiert und nicht zusammengeschustert aussieht.

Ein bisschen muss man schon ein Gespür haben, was matcht und was nicht. Die Hersteller von Geschirr bieten natürlich ganze Kollektionen und Serien an, die wunderbar zusammen passen. Trotzdem müssen Sie nicht viel neu kaufen. Einfach Neues mit Altem ergänzen und eigene Kollektionen kreieren.

Pastelltöne: Zart und sanft


Pastelltöne und moderne Osterfiguren bestimmen 2022 den Tisch. (Bild: Milleflore Images – shutterstock.com)

Pastelltöne sind natürlich immer wunderschön und passen zu Ostern und Frühling. Dieses Jahr ist der Fokus auf Mint und Bleu. Beide Farben können Sie das ganze Jahr über gut nutzen. An Ostern passt noch Gelb und Rosa dazu. Natürlich vor allem helles Gelb. Für den Rest des Jahres reduziert man dann auf Mint und Bleu, was wunderbar mit den neuen Gold- und Silberakzenten harmoniert.

Stark: Neon, Leuchtende Farben, Sonnengelb


Leuchtende Farben, besonders an Glas ist ein schöner Trend für 2022. (Bild: Dostoevsky – shutterstock.com)

Je mehr der Frühling voranschreitet, umso kräftigere Farben mag man sehen. Die Natur nimmt an Kraft zu, draussen blüht der Klatschmohn und Rosen gehen auf. Jetzt ist in der Deko die Zeit für starke Farben. Tatsächlich sieht man diese Saison einige, geschmackvolle Neon-Akzente, die gute Laune machen.

Dazu gibt es Buntes Glas in leuchtenden, tollen Farben. Wem das alles zu viel ist, der konzentriert sich auf Sonnengelb, was eine starke Trendfarbe dieses Jahr ist. Auch gefragt sind sonnige Farbkombinationen. Etwa Kissen in Rot, Orange und Gelb zusammen auf der Couch.

Fazit

Ganz schön viel Angebot an Trends, nicht wahr? Nicht beirren lassen, das sind alles nur Angebote und Inspirationen. Erlaubt ist, was in die eigene Einrichtung passt und gefällt. Wer keine Blümchendekore auf Servietten und co. mag, findet auch andere moderne Alternativen. Heutzutage sind Trends immer recht  vielseitig, so dass jeder findet, was ihm gefällt.

Wozu überhaupt Trends? Man könnte nun sagen, wir brauchen keine Trends, wir dekorieren wie jedes Jahr. Aber das würde den meisten von uns nicht gefallen. Warum? Weil das Leben immer wieder neu ist und der Zeitgeist sich wandelt. Trends spiegeln allgemeine Bedürfnisse wieder und die Trendfarben geben uns das, was wir gerade brauchen.

Es tut uns gut, neu zu dekorieren und uns selbst immer wieder zu erneuern. Immer wieder alte Erbstücke herauskramen, macht nicht so richtig glücklich. Zwar knüpfen wir Erinnerungen daran und lassen unsere Vorfahren wieder aufleben, aber auch sie waren jung, als sie diese Stücke gekauft hatten und sie haben sich moderne Stücke gekauft. Wir Nachfahren haben also genauso das Recht uns modern auszustatten.

Wer also mit Omas Geschirr und Deko nichts mehr anfangen kann, kann es getrost irgendwo gut aufbewahren. Irgendwann kommt es dann schon wieder zum Einsatz.

 

Titelbild: epixproductions – shutterstock.com

author-profile-picture-150x150

Mehr zu J. Florence Pompe

J. Florence Pompe hat Germanistik und Pädagogik studiert und ist seit 2010 hauptberufliche Texterin. Spezialisiert auf das Arbeiten mit Wordpress, führt sie mit Freuden mehrere eigene Blogs und Magazine.

website-24x24

Kommentare: 0

Ihr Kommentar zu: Die schönsten Frühlings- und Osterdeko Trends 2022

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.

jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-10').gslider({groupid:10,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});