http://schweiz-liebe.com

Attraktive Willkommensparty für Heimkehrer inszenieren

14.01.2020 |  Von  |  News
feature post image for Attraktive Willkommensparty für Heimkehrer inszenieren

Der Schweizer Gardist, der nach Jahren seinen Dienst im Vatikan beendet, der Nothelfer, der in einem Krisengebiet eingesetzt war oder der Freund, der im Hospital seine Krankheit erfolgreich bekämpft hat: Menschen wie diese verdienen es, bei ihrer Rückkehr angemessen begrüsst zu werden – mit einer Willkommensparty.

Ein Fest im angemessenen Rahmen für einen Rückkehrer

Eine Willkommen-zurück-Party ist immer dann angemessen, wenn jemand besonders lange von Zuhause weg war oder der Grund für die Abwesenheit aussergewöhnlich ist. Mit entsprechendem Fingerspitzengefühl sollten die Organisatoren bei der Gestaltung des Festes vorgehen.

Nothelfer, die gerade erst nach einem schweren Taifun auf den Philippinen mit tausenden Toten im Meer konfrontiert waren, werden bei einer Party im Stil einer karibischen Nacht eher schockiert als amüsiert ein. Für den Gardisten im Vatikan ist es schon eher möglich, ein rauschendes Fest im Stil einer Kostümparty zu feiern – Motto: Wein- und Bierprobe im Kloster!

Partys zur Begrüssung helfen beim Wiedereinstieg in den Alltag

Eine Willkommensparty ist eine grossartige Möglichkeit dem Heimkehrer zu zeigen, wie sehr er vermisst wurde. Ausserdem sind diese Art Fest eine Hilfestellung für den Ehrengast. Sind alle gemeinsamen Freunde und die Familie anwesend, findet der Rückkehrer in der lockeren Atmosphäre viel leichter den Wiedereinstieg in sein Leben zu Hause. Er kann Kontakte wieder aufleben lassen, sich mit aktuellen Informationen versorgen und erfährt, was seit seinem Weggehen so alles passiert ist.


Vater wird an der Haustür von seiner Frau und seinem Kind in den Arm genommen

Die Willkommensparty muss nicht unbedingt bei direkter Ankunft gefeiert werden. (Bild: fizkes – shutterstock.com)


Die Planung der Willkommen-zu-Hause-Party

Bei allem was die Organisatoren veranlassen, sollten sie immer den Ehrengast und den Grund der Abwesenheit im Hinterkopf behalten, damit die Feier auch wirklich zum Erfolg, nicht zur Enttäuschung wird.

Einen Termin für die Willkommensparty festlegen

Direkt am Tag der Ankunft wird eine Party für den Heimkehrer meist zur Enttäuschung. Die Reise hat ermüdet, der Kopf ist voller neuer Eindrücke, vieles stürzt zeitgleich auf den Ehrengast ein, so dass dieser kaum dazu kommt, tatsächlich zu feiern.

Zudem ist es für jemanden, der Monate oder Jahre weg war, wohlmöglich auch noch aus wenig schönem Grund, wichtig einmal Luft holen zu können, sich an das alte Umfeld zu gewöhnen.

Allerdings ist es dringend angeraten, die Willkommensparty nicht später als eine Woche nach der Ankunft durchzuführen. Ansonsten macht so eine Feier kaum mehr Sinn. Für gewöhnlich hat ein Rückkehrer nach rund 10 Tagen schon all diejenigen Menschen getroffen, die auf der Einladungsliste für die Party stehen.

Wählen Sie mit Bedacht den passenden Ort

Ein informelles Beisammensein funktioniert zu Hause beim Ehrengast meist sehr gut. Nur muss dafür gesorgt werden, dass der Heimkehrer kurz vor Partybeginn nicht anwesend ist, damit das Fest auch eine echte Überraschung wird. Ist allerdings die Gästeliste lag, kann auch eine Halle oder der Saal in einem Restaurant oder Hotel gemietet werden.

Die Gäste

Beim Einladen der Gäste ist es wichtig, dass diese auch tatsächlich zu einem festgelegten Zeitpunkt bereits anwesend sind – bevor der Ehrengast erscheint. Nichts ist peinlicher als eine Willkommensparty, bei der nur ein paar wenige Menschen den Rückkehrer begrüssen und der Rest der Gäste später tröpfchenweise eintrifft.

Themenpartys als Willkommensgruss

Hatte die Abwesenheit des Heimkehrers einen angenehmen Hintergrund, ist gegen eine freudige Themenparty nichts einzuwenden. Dazu kann beispielsweise ein Buffet aufgebaut werden, auf dem Schweizer Spezialitäten einen Teil und die Köstlichkeiten aus dem Reiseland des Rückkehrers den Rest bilden. Überdies lassen sich günstig Gastronomiegeräte und Möbel mieten, die perfekt in verschiedene Mottopartys passen, darunter auch Kühlgeräte oder Eismaschinen. Oder beispielsweise eine mobile Bar im gewünschten Design und auf Bestellung sogar inklusive geschulten Barkeeper.

Essen und Getränke für eine Willkommensparty

Es geht um das Wiedersehen alter Freunde, weshalb auf Party zur Begrüssung eines Heimkehrers vorwiegend alkoholfreie Getränke ausgeschenkt werden. Es ist aber auch kein Stilbruch, stehen Wein, Bier oder Cocktails zur Auswahl. ?Anders beim Essen. Eine steife Sitzordnung mit einer Tafel oder mehreren grossen Tischen und dann ein Menü sind definitiv Fehl am Platze. Fingerfood ist angesagt. Mit dem kleinen Teller in der Hand, können die Gäste von einem zum nächsten gehen und sich unterhalten – insbesondere der Ehrengast. Das wäre bei einem Mehrgangmenü nicht möglich.

Die Party geniessen

Ist die Willkommensparty gestartet, die Gäste haben mit Beifall und Jubel den Heimkehrer begrüsst, sind ein paar wenige offizielle Worte immer angebracht. Dabei darf auch gerne etwas dicker aufgetragen werden, indem die Verdienste der Heimkehrers hervorgehoben werden, sofern sich dies anbietet.

Als Spassfaktor für alle ist eine Seife-Wand eine freudige Innovation. Einfach eine Wand mit Bildern aus dem Reiseland und solchen aus der Vergangenheit dekorieren und alle Gäste auffordern, sich davor selbst abzulichten. Soweit möglich, inklusive Ehrengast. Aus dem Sammelsurium von Fotos lässt sich recht einfach ein Collage erstellen, die dem einem selbst und dem Rückkehrer eine wunderbare Erinnerung an die Willkommensparty sein wird. Überdies kein ein Hashtag für die Party erstellt werden, damit die Bilder direkt in Social Media landen.

Fazit: Eine Willkommensparty ist aufwendig aber unterhaltsam

Wer einem lieben Menschen sagen will, dass dieser vermisst wurde, hat mit einer Willkommensparty die ideale Gelegenheit dazu. Zwar ist der Aufwand ein wenig höher, dafür ist das Resultat eine Erinnerung bis ans Lebensende.

 

Titelbild: Alex Gorka – shutterstock.com


Ihr Kommentar zu:

Attraktive Willkommensparty für Heimkehrer inszenieren

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.