http://schweiz-liebe.com

Die nützlichsten Küchenmesser in diesem Artikel im Überblick

09.10.2019 |  Von  |  Küche
http://alcat-suisse.com
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Es ist sehr einfach, ein Messer aus der Küchenschublade zu nehmen und es zum Schneiden von Tomaten oder zum Entbeinen eines Huhns zu verwenden. Aber jeder gute Koch und jede gute Köchin weiss. dass für jede Tätigkeit in der Küche ein spezielles Messer erforderlich ist. Immer mehr Menschen suchen deshalb nach einer guten Messerqualität. Die Wahl des richtigen Messers, macht die Küchenarbeit einfacher und angenehmer.

Messer mit hochwertigen Stahlklingen sind aufgrund ihrer taktilen Stärke, ihre Effizienz und der einfachen Handhabung für alle Aufgaben in der Küche geeignet. Präzisionsmesser, werden aus hochwertigem Stahl hergestellt, handgeschliffen und nach alter Handwerkskunst gefertigt. Selbst Hobbyköche wissen, dass die richtigen Messer in der Küche einen grossen Unterschied bewirken.

Die drei wichtigsten Küchenmesser

Auch wenn 10-teilige Messerblöcke etwas anderes vermuten lassen, für die Schneideaufgaben in der Küche brauchen Sie nur drei verschiedene Messer. Aus diesem Grund ist es oft vorteilhafter, die Messer einzeln zu erwerben, als in einem Set zu kaufen. Die folgenden Messer werden in der Küche am häufigsten verwendet.

Kochmesser – Grundausstattung für jede Küche

Dieses grosse Allzweckmesser wird verwendet, um Gemüse zu schneiden, Knoblauch oder Kräuter zu zerkleinern, aber auch um Fleisch zu zerteilen. Die Länge der Klinge beträgt in der Standardausführung etwa 20 cm, es gibt aber auch kleinere (15 cm) und grössere Ausführungen (30 cm).


Ein einfaches Kochmesser gibt es in verschiedenen Grössen und Ausführungen. Bild: [George Rudy] – shutterstock.com


Zur Spitze hin verjüngt sich das Messer, so dass beim Schneiden weniger Druck ausgeübt werden muss. Ein hochwertiges Messer ist geschmiedet und doppelseitig geschliffen. Aufgrund ihrer Vielseitigkeit werden Kochmesser in der Küche am häufigsten verwendet. Das Schneidegerät sollte einen bequemen Griff haben und gut in der Hand liegen.

Gemüsemesser – Für feine Aufgaben geeignet

Ein Gemüsemesser ist ein relativ kurzes, bis zu 9 cm langes Messer mit einer geraden Schneide. Der Klingenrücken ist meistens gewölbt. Das Schneidewerkzeug ist ideal für feinere Küchenaufgaben wie das Schneiden von kleinem Gemüse und Obst, das Zerkleinern von Kräutern. Es kann aber auch zum Abschneiden von Fett von einem Stück Fleisch oder das Schneiden eines Stückes Hartkäse verwendet werden. Beim täglichen Einsatz beim Verarbeiten von Obst und Gemüse zeigt sich, wie universell dieses kleine Messer einsetzbar ist.

Wellenschliffmesser – auch Sägemesser genannt

Ein Wellenschliffmesser gehört zu den wichtigsten Schneidewerkzeugen in der Küche. Dieses Messer ist wichtig, um damit Brot zu schneiden, Braten zu zerkleinern oder sehr weiches Obst und Gemüse wie Tomaten zu schneiden.

Natürlich können in der Küche auch noch andere Messer verwendet werden. Die meisten eigenen sich für sehr spezielle Einsatzzwecke wie zum Beispiel Tomatenmesser, Filetiermesser, Hackmesser oder Käsemesser. Bei Bedarf können diese Spezialmesser den Küchenmessern hinzugefügt werden.

Wie werden Messer hergestellt?

Geschmiedete Messer gelten als die beste Qualität. Jedes Stück wird einzeln aus Metallteilen hergestellt und unter extremer Hitze geformt und danach geschliffen. Geschmiedete Messer sind schwer, langlebig, ausgewogen und haben in der Regel eine sehr scharfe Klinge.

Ein Stanzmesser bedeutet, dass das Messer aus einem abgeflachten Stahlblech ausgestanzt wurde. Anschliessend werden die Kanten geschärft. Im Allgemeinen sind diese Messer billiger und gelten nicht als Schneidewerkzeug von guter Qualität. Sie halten ihre Schärfe nicht so gut wie ein geschmiedetes Messer, aber ihre Klingen sind leichter und flexibler. Für einige Dinge, wie zum Beispiel für ein Ausbeinmesser, kann dies jedoch von Vorteil sein.

Metalle und Materialien

Die meisten namhaften Messerhersteller sind stolz auf die oft geschützte Metalllegierung, mit der sie ihre Messer herstellen. Verschiedene Metalle und Elemente können dem Endprodukt gute Eigenschaften verleihen, darunter Haltbarkeit, die Fähigkeit die Schärfe zu halten oder Flecken und Rost zu widerstehen.

Einige Köche schwören auf Kohlenstoffstahl (auch Karbonstahl) wegen seiner Festigkeit. Aber dieses Material rostet leicht und kann auch mit bestimmten sauren Lebensmitteln reagieren und die Lebensmittel verfärben. Das beliebteste Material für Messer ist Edelstahl, eine Mischung aus Eisen, Kohlenstoff, Chrom und anderen Elementen, um eine Klinge zu erhalten, die eine gute Balance zwischen Langlebigkeit, Fleckenresistenz und einfachem Schärfen bietet.

Auch Keramikmesser haben auch ihre Fans. Dieses super-harte Material ist leicht, ultrascharf und wird nicht so leicht stumpf. Ein Keramikmesser kann zerbrechen, wenn es fallen gelassen wird, und kann bei unsachgemässer Verwendung auch abplatzen oder brechen. Diese Messer sind so hart, dass sie mit einem normalen Messerschärfer nicht geschärft werden und wahrscheinlich zum Nachschärfen an den Hersteller oder einen Fachbetrieb zurückgesandt werden müssen.

Für die Messergriffe werden ebenfalls verschiedene Materialien eingesetzt, darunter Holz, Verbundwerkstoffe, Metall und verschiedene Arten von Kunststoff. Holz sieht gut aus, kann sich aber im Laufe der Zeit verziehen oder optisch nachlassen. Sinnvoll ist meistens ein Griff aus Kunststoff oder Verbundstoff, der sich angenehm anfühlt, aber stabil in der Hand liegt (denken Sie daran, dass Sie Ihr Messer möglicherweise mit nassen oder fettigen Händen verwenden) und der fest mit der Klinge vernietet ist.

Reinigung und Pflege

Selbst wenn die Griffe als „spülmaschinenfest“ gekennzeichnet sind sollten Sie die Messer nicht in der Spülmaschine reinigen. Die Messer könnten dort an andere Gegenstände stossen und Kerben oder Kratzer bekommen. Hochwertige Messer sollten besser per Hand gereinigt werden.

Zur Pflege von Messern gehört das regelmässige Schärfen. Dadurch erhalten Sie den Wert des Schneidegeräts und ermöglichen das beste Schneideergebnis. Ein Messer sollte einmal pro Jahr geschärft werden. Das gilt jedoch nur für gerade Klingen und nicht für Sägemesser. Elektrische Messerschärfer bieten eine einfache Alternative zum manuellen Schärfen. Nicht benutzte Messer sollten mit einem Klingenschutz gelagert werden, das verlängert ihre Lebensdauer.



 

Titelbild: [kitzcorner] – shutterstock.com


Ihr Kommentar zu:

Die nützlichsten Küchenmesser in diesem Artikel im Überblick

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.

pill-schweiz.com