http://schweiz-liebe.com

Praktische Mitbringsel aus anderen Ländern

17.05.2020 |  Von  |  Küche, Wohnen

Wenn man eine Reise unternimmt, will man selbstverständlich auch seinen Bekannten und Verwandten daheim etwas von dem Spirit vermitteln, den man dabei erlebt hat. Neben Fotos, Videos und Erzählungen sind dafür vor allem landestypische Mitbringsel geeignet. Allerdings nicht jene, die man am Flughafen kurz vor dem Abflug überteuert in irgendeinem Souvenir-Shop kauft. Im Idealfall kommen die Mitbringsel aus dem Landesinneren, erzählen eine interessante Geschichte und haben darüber hinaus auch noch einen praktischen Nutzen. Was das genau sein kann, ist ganz von dem Reiseziel abhängig, das man besucht.

Balsamico aus Italien

Wenn man beispielsweise eine Rundreise durch Norditalien unternimmt, kommt man mit grosser Wahrscheinlichkeit an dem Städtchen Modena vorbei, das vor allem für drei Dinge bekannt ist: Luxus-Sportwagen, Fussball-Sammelbilder und dem berühmten Edelessig Aceto Balsamico. Da der Sportwagen als Mitbringsel wahrscheinlich zu teuer ist und die Sammelbilder ohnehin auch in unseren Breitengraden erhältlich sind, bietet sich als Mitbringsel ein kleines Fläschchen Balsamico an, mit dem sich Salate herrlich marinieren lassen.

Gewürze aus der Türkei

Bei einem Trip in die Türkei sollte man vor allem auf den zahlreichen Märkten Ausschau nach praktischen Mitbringsel halten. Sehr oft sind dort duftende Gewürze wie Kardamom, Kreuzkümmel oder Anis in Hülle und Fülle erhältlich, über die sich jeder Hobbykoch in der Heimat sicher sehr freuen würde, wenn man ihm eine kleine Auswahl davon mitbringt.

Abstand nehmen sollte man dagegen von Markenimitaten bekannter Hersteller. Denn eine Stichprobe auf dem heimischen Flughafen durch einen Zollbeamten kann dazu führen, dass man einen Zollzuschlag und ein Bussgeld zahlen muss und im schlimmsten Fall noch ein Steuerstrafverfahren angehängt bekommt.

Das Lebensgefühl aus Dänemark

Vor allem Dänemark ist für sein gemütliches Lebensgefühl, der sogenannten Hygge bekannt. Was liegt also näher, als ein Stück Hygge zu Freunden und Verwandten in die Heimat zu importieren? Besonders geeignet sind hier beispielsweise schön gestaltete (Duft-)Kerzen, die der Ausdruck dieses Lebensgefühls sind und Räumen vor allem in den Wintermonaten eine heimelige Gemütlichkeit bescheren.



Tavli aus Griechenland

Natürlich sind die Griechen bekannt für ihr exzellentes Olivenöl und es ist auch als praktisches Mitbringsel hervorragend geeignet. Sie sind aber auch dafür bekannt, in ihren Kaffeehäusern, den sogenannten Kafenions, stundenlang Tavli zu spielen. Dabei handelt es sich um ein Brettspiel, das sehr eng mit dem bei uns bekannten Backgammon verwandt ist. Für Liebhaber von Spielen eignet sich daher ein schönes handgemachtes Tavli-Brett von einem Hersteller in Griechenland als praktisches Mitbringsel.

Ein Akubra aus Australien

Vor allem durch die Aborigines gibt es in Australien jede Menge praktischer Souvenirs wie Bumerangs und Didgeridoos. Vor Wind und Wetter schützt sich der typische Australier meistens mit einem sogenannten Akubra. Dabei handelt es sich um einen Hut mit breiter Krempe, den es in vielen Hutgeschäften und bei zahlreichen Outdoor-Läden zu kaufen gibt und der sicher auch Menschen in der Heimat grosse Freude bereitet.

Tee aus England oder Südamerika

Traditioneller englischer Tee, vielleicht noch angereichert mit Scones und einer Orangenmarmelade. Dazu noch eine schönen Tasse – das ist ebenfalls eine nette Idee für ein praktisches Mitbringsel von den britischen Inseln.


Besonders die Tea Parties sind in England Tradition – deshalb ist ein englischer Tee ein perfektes Mitbringsel. (Bild: Sergio Sallovitz – shutterstock.com)


Doch auch einige Regionen in Südamerika haben ihre Teekultur. Vor allem Uruguay ist für seine Liebe zum Mate-Tee bekannt, den die Einheimischen aus Holzbechern trinken, die sie oft selbst hergestellt oder von ihren Vorfahren vererbt bekommen haben. Als Kontrast zu der Plastikbecher-Kultur in unserer Heimat bietet es sich daher an, seine Liebsten mit einem liebevoll gestalteten Holz-Becher aus Uruguay inklusive einer Kostprobe eines guten Mate-Tees auszustatten.

Getrocknete Früchte und Kokos-Öl aus Thailand

Auf vielen Marktständen in Thailand erhält man getrocknete Mangos, Lychees und Papayas, die hervorragend im Geschmack und darüber hinaus auch noch gesund sind. Ausserdem sind sie lange haltbar und lassen sich einfach im Reisegepäck transportieren. In den Apotheken des Landes erhält man echtes Kokos-Öl, das man für die Pflege von Haut und Haaren einsetzt.

Fazit

Mit ein wenig Umsicht im jeweiligen Land ist es sehr einfach, praktische Mitbringsel für die Daheimgebliebenen zu finden. Das macht auch viel mehr Spass, als einen kitschigen, vielleicht auch noch gar nicht im Land gefertigten Schlüssel-Anhänger zu besorgen, mit dem niemand wirklich Freude hat. Denn dadurch beschäftigt man sich viel intensiver mit Land und Leuten und der ansässigen Kultur. So bringt man nicht nur einen Gegenstand, sondern in den meisten Fällen auch eine passende, interessante Geschichte dazu mit.

 

Titelbild: Evgeny Atamanenko – shutterstock.com


Ihr Kommentar zu:

Praktische Mitbringsel aus anderen Ländern

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.